Kollektivgesellschaft: Liquidationsablauf

Chekliste – Kollektivgesellschaft: Liquidationsablauf

Die Liquidation einer Kollektivgesellschaft enthält folgende Elemente:

  • Auseinandersetzungshandlungen gemäss OR 585 ff.
    • Liquidations-Eröffnungsbilanz (OR 587 Abs. 1)
      • Zwischenbilanzen, wenn die Auseinandersetzung mehr als ein Jahr dauert (OR 587 Abs. 2)
    • Beendigung der laufenden Geschäfte (OR 585 Abs. 1)
    • Erfüllung oder Sicherstellung der Verpflichtungen der aufgelösten Gesellschaft (OR 585 Abs. 1)
    • Einziehung der Forderungen der aufgelösten Gesellschaft (OR 585 Abs. 1)
    • Versilberung des Vermögens (OR 585 Abs. 1)
      • Die Gesellschafter haben keinen Anspruch auf körperliche Teilung
      • Ausnahme: Einigung unter den Gesellschaftern
    • Vertretung in den zur Liquidation gehörenden (neuen oder zu beendenden) Rechtsgeschäften (OR 585 Abs. 2)
    • Prozessieren
      • Abschluss von Schiedsverträgen (OR 585 Abs. 2) » Schiedsabrede | schiedsabrede.ch
      • Prozessführung und Vergleiche abschliessen (OR 585 Abs. 2)
  • Vorläufige Verteilung
    • Schuldentilgung
      • Tilgung der Schulden
      • Rückstellung/Hinterlegung der zur Deckung streitiger oder noch nicht fälliger Verbindlichkeiten erforderlichen Mittel (OR 586 Abs. 2)
    • Überschuss
      • Entbehrliche Gelder und Werte werden vorläufig, auf Rechnung des endgültigen Liquidationsanteils , unter die Gesellschafter verteilt (OR 586 Abs. Abs. 1)
        • Rückzahlung der Kapitaleinlagen an die Gesellschafter
        • Zinsen für die Liquidationszeit (OR 588 Abs. 1)
        • Verteilung des Rests nach den Regeln der Gewinnbeteiligung unter die Gesellschafter
      • Schlussverteilung
  • HR-Löschung

Drucken / Weiterempfehlen: