Kommanditgesellschafts-Liquidation

Hinweis: Die Kommanditgesellschaft als Personenunternehmen »

Die Kommanditgesellschaft zählt zu den Personenunternehmen. Informationen zur Liquidation weiterer Personenunternehmen finden Sie hier:

Ausgangslage

Es gelten die Ausführungen zur Kollektivgesellschaft.

Bei der Kommanditgesellschaft ist nach Gesellschaftertypen zu differenzieren zwischen

  • Komplementären (unbeschränkt haftenden Gesellschaftern, die stabilen Positionen im Gesellschaftergefüge)
  • Kommanditären (eher Geldgeber, wo Veränderungen üblicher sind).

Im Gegensatz zur KlG gibt es bei der KmG mehr Gesellschafterwechsel und weniger Auflösungen.

Weiterführende Informationen

  • Für Komplementäre wie für Kommanditäre geltend die Regeln der KollG.

Auflösung und Liquidation

Weiterverweisung auf Recht der KlG

Für die Beendigung einer KmG (Auflösung und Liquidation) gelten die gleichen Regeln wie für die KlG, so ausdrücklich OR 619.

Abweichung bei der KmG

Im Verhältnis zu den Auflösungs- und Liquidations-Regeln der KlG ist folgender Unterschied auszumachen:

  • Im Gegensatz zum Tod des Kollektivgesellschafters bzw. Komplementärs zieht der Tod des Kommanditärs nicht die Auflösung der Gesellschaft nach sich (OR 619 Abs. 2).

Drucken / Weiterempfehlen: